Albertville-Realschule-Suppenküche

Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkörper der Albertville-Realschule in Winnenden wollen nach dem Erlebnis des Amoklaufs in ihrer Schule dem Leid etwas Positives gegenüberstellen. Das Ehepaar Barbara und Jürgen Marx, deren Tochter Selina bei dem Attentat umkam, stellte den Kontakt zum Hoachanas-Children-Fund her, nachdem sie Hoachanas besucht hatten. Die “Afrika-Projektgruppe” der Schule organisierte ein “Fest für Afrika”. Mit dem Erlös kann die kann nun die “ARS-Suppenküche”  finanziert werden, in der 5 bedürftige Kinder ein tägliches Mittagessen erhalten.

Vielen Dank!