C.A.N. – Suppenküche

Die C.A.N. – Suppenküche wird finanziert von “Children’s Aid in Namibia” (www.canamibia.de). Hier kochte Elizabeth Tsaitsais jeden Tag ein Mittagessen für 6 Kinder, ab April 2012 dürfen 12 KInder zum Essen kommen. Noch in ihren Schuluniformen kommen die Kinder direkt nach der Schule zu ihrem Haus.

Bei schönem Wetter warten sie bis alle Kinder von der Schule eingetroffen sind und vertreiben sich die Zeit mit Spielen oder Malen.

Wie bei allen Suppenküchen wird vor dem Essen gebetet und für das Essen gedankt. Gedankt wird auch immer denen, die das Essen finanzieren und den Händen, die es für sie gekocht haben. Seit Januar 2012 ist hier ebenfalls ein Zinkhaus, in dem die Kinder auch bei Regen essen können.